Vereinsstruktur

HGV — Was ist das?

HGV steht für Han­dels- und Gewer­be­ver­ein.

Genau­er: Für „Han­dels- und Gewer­be­ver­ein 1856 Rot­ten­burg am Neckar e.V.“

… mit uns sind Sie dabei !

 

Haupt­säch­lich Unter­neh­mer, die auf Rot­ten­bur­ger Gemar­kung etwas unter­neh­men, zäh­len zu unse­ren Mit­glie­dern.

Das wich­tigs­te Ver­eins­or­gan ist die Mit­glie­der­ver­samm­lung, die min­des­tens ein­mal jähr­lich zusam­men­tritt. Sie hat das Sagen im Ver­ein, trifft alle rele­van­ten Ent­schei­dun­gen.

Die Mit­glie­der­ver­samm­lung wählt, jeweils auf drei Jah­re, den Ver­eins-Vor­stand, bestehend aus fünf Per­so­nen: Die drei gleich­be­rech­tig­ten Vor­sit­zen­den, eine/n Schriftführer/in und den/die Kassierer/in. (Zwei Kas­sen­prü­fer kon­trol­lie­ren, dass die Ver­eins­fi­nan­zen stim­men.)

Gleich­falls auf drei Jah­re wählt die Mit­glie­der­ver­samm­lung 15 Bei­rats­mit­glie­der, die mehr­mals im Jahr in Ver­tre­tung der Mit­glie­der zusam­men­kom­men und agie­ren.

Um den beson­de­ren Bedürf­nis­sen jedes ein­zel­nen Mit­glieds gerech­ter zu wer­den, schlie­ßen sich Mit­glie­der zu Fach­grup­pen zusam­men und wer­den — unter­stützt vom Gesamt­ver­ein — bran­chen­spe­zi­fisch aktiv.

Momen­tan gibt es die

  • Fach­grup­pe Ein­zel­han­del + Gas­tro­no­mie
  • Fach­grup­pe Indus­trie + Hand­werk
  • Fach­grup­pe Dienst­leis­ter + Frei­be­ruf­ler

Der Bei­rat bil­det bei Bedarf neue Fach­grup­pen, die aus min­des­tens drei Per­so­nen bestehen und denen stets ein Vor­stands­mit­glied ange­hört.

Die­se Fach­grup­pen tei­len sich je nach Bedarf und Men­ge der Ver­an­stal­tun­gen in Pro­jekt­grup­pen auf — so küm­mern sich ver­schie­de­ne Per­so­nen auf Wunsch und nach Vor­lie­be um bestimm­te Ver­an­stal­tun­gen, wodurch einer Arbeits­über­las­tung ein­zel­ner Per­so­nen ent­ge­gen gewirkt wer­den kann.

Als zen­tra­le Anlauf­stel­le und Ansprech­part­ner für alle Anfra­gen wur­de vom HGV ab 01.01.2015 eine Geschäfts­stel­le ein­ge­rich­tet.

Im Jahr 1998 grün­de­te der HGV zusam­men mit der Gro­ßen Kreis­stadt Rot­ten­burg am Neckar die WTG “Wirt­schafts­för­de­rungs- und Tou­ris­mus­ge­sell­schaft GmbH“. Bis zum 31.12.2014 hielt der Ver­ein 49 % der WTG-Antei­le, die Stadt 51 %. Ab 01.01.2015 wur­de die WTG — nun Wirt­schaft-Tou­ris­mus-Gas­tro­no­mie — als Fol­ge der neu­en Ver­eins­be­steue­rung in Form eines  Eigen­be­triebs bei der Stadt Rot­ten­burg ein­ge­glie­dert. Der WTG-Betriebs­aus­schuss setzt sich aus 7 Teil­neh­mern des HGV und 8 Teil­neh­mern der Stadt zusam­men.

Vor­stand

Bei­rat
WTG-Betriebs­aus­schuss